Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Cloud Database: Datenbanken in der Wolke besser managen

Datenbanken sind für Unternehmen heute eine wichtige Geschäftsgrundlage. Sie steuern Newsletter, sind das Rückgrat von User-Foren oder das Backend von Online-Shops. Mit der cloudbasierten Dienstleistung „Cloud Database“ werden Unternehmen effizienter und effektiver in der Nutzung ihrer Daten. Denn Datenbanken lassen sich nun nicht nur schneller, sondern auch sicherer und kostengünstiger aufsetzen und betreiben. Eine Cloud-Datenbank bietet weitere Vorteile: die Kapazitäten sind flexibler, die Stabilität und Sicherheit höher – und die Kosten niedriger als bei einer herkömmlichen Lösung. Auf cloud world finden Sie den richtigen Provider für Database-as-a-Service.

So ziehen Sie den optimalen Nutzen aus einer Cloud Database

Wenn Sie eine Cloud-Datenbank bereitstellen möchten, stehen Ihnen dafür zwei Modelle zur Verfügung: als virtuelle Maschine oder als Database-as-a-Service. Beim ersten Modell erstellen Sie auf einem gemieteten virtuellen Server selbst die Cloud Database. Hardware- und Server-Kenntnisse sind vonnöten, denn Sie laden Ihre eigene Datenbank hoch oder nutzen eine optimierte Variante des jeweiligen Providers.

Die zweite Variante funktioniert ohne virtuelle Maschine. Database-as-a-Service bedarf keiner Server-Kenntnisse von Seiten des Nutzers. Er muss die Cloud-Datenbank nicht selber installieren oder pflegen, diese Aufgaben werden durch den Provider abgesichert. Sie als Nutzer zahlen nur nach Verbrauch und Bedarf. Je nach Umfang und Anspruch verwenden Sie SQL- und No-SQL-Datenbanken, die sich zudem schnell nach oben oder unten skalieren lassen, sollten sich die Anforderungen an die IT-Architektur kurzfristig ändern. Fix- und Betriebskosten lassen sich so schnell senken.

Ein weiterer Vorteil: Database- und PaaS-Lösungen (Platform-as-a-Service) lassen sich kombinieren, um neue Geschäftsanwendungen schnell und einfach zu testen oder bereitzustellen.

Database as a Service: Management, von dem jedes Business profitiert

Cloud-Database-Lösungen nutzen jedem Unternehmen – ganz gleich, ob es sich um einen Konzern oder einem kleinen Online-Shop handelt. Sie verwenden die Funktionen, ohne sich um Wartung, Pflege oder Aktualisierungen der zugrunde liegenden Infrastruktur kümmern zu müssen. Im Bereich Patch Management übernimmt Database as a Service automatisch alle notwendigen Aktualisierungen für Sie. Ebenso ist die Replikation gewährleistet, das bedeutet die mehrfache Speicherung ein und derselben Daten an unterschiedlichen Speicherorten. Praktisch: alle Anbieter sichern eine hohe Kompatibilität der Cloud Database mit Ihren bereits bestehenden Anwendungen und Tools ab.

Mit Cloud Computing verlagern Sie wichtige Informationen in die Datenwolke. Datenschutz und Datensicherheit sind dabei entscheidende Kriterien. Gerade eine Cloud-Datenbank sollte den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen, um Ihre Datensätze vor unerwünschtem Zugriff zu schützen. Das gleiche gilt für die Verfügbarkeit aller Daten: Die automatische Ausfallerkennung sowie eine dauerhaft hohe Zuverlässigkeit der Web-Infrastruktur gehören dabei zum standardisierten Funktionsumfang von Database-as-a-Service.