SAP Deutschland SE & Co. KG

Mit der Anwendung SAP Supply Chain Management (SAP SCM) reagieren Sie schnell und kostenbewusst auf Veränderungen des Marktes, nutzen neue Chancen und sichern die vertragsgemäße Auftragserfüllung ab.

>> Mehr erfahren
SEMYOU
  • Fehler Tracking
  • Wiki
  • Dokumentenmanagement
  • Notizverwaltung
  • Grafische Auswertungen
  • Flexible Reports
  • Diverse Darstellungsmöglichkeiten
  • Zentraler Zugriff
  • Modernste Verschlüsselung
  • Sichere Daten-Speicherung
  • Direkte Integration in SEMYOU CLOUD OFFICE
>> Mehr erfahren
myfactory International GmbH

Highlights:

  • Informative Auswertungen
  • Intuitive Belegerfassung
  • Übersichtlicher Artikelstamm
>> Mehr erfahren
Appian Corporation

Mithilfe der BPM Software können Sie Ihre Prozesse entwerfen, ausführen, verwalten und optimieren.

>> Mehr erfahren
SEMYOU
  • Asset Verwaltung
  • Individuelle Asset-Typen abbildbar
  • Individuelle Suchabfragen
  • Zugriff von überall aus
  • Zentraler Zugriff über Ihr Cloud-Office
  • Modernste Verschlüsselung
  • Sichere Daten-Speicherung
  • Direkte Integration in SEMYOU CLOUD OFFICE
>> Mehr erfahren
Industrial Application Software GmbH

Überzeugen Sie sich davon, dass unser Spektrum an Funktionen seinesgleichen sucht. Da alles aus einem Guss ist, gibt es keine Schnittstellen und alle Module interagieren reibungslos miteinander. Lassen Sie sich vom Urteil unserer Kunden überzeugen. Bestimmt weckt es Ihre Neugier auf caniasERP.

>> Mehr erfahren
pliXos GmbH

Der pliXos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung von komplexen Ausschreibungen und hilft Ihnen Kosten und Zeit bei der Ausschreibung zu sparen.

Das Online-Portal steuert alle Phasen von der Erstellung des Ausschreibungsdokuments (per Mausklick) bis hin zur Bewertung der Angebote.

Die Vorteile:

  • Senkung der Kosten um bis zu 80%

  • Verkürzung der Projektdauer um bis zu 60%

>> Mehr erfahren

Produktionssteuerung: Mit Software aus der Cloud Produktionsprozesse optimieren

Der Idealfall in einem Fertigungsbetrieb: Ein Kundenauftrag kommt herein, er kann umgehend bearbeitet werden, anschließend erfolgt die Auslieferung. Doch in den meisten Fällen ist die Produktion wesentlicher komplexer. Beispielsweise führen viele Kundenaufträge auf einmal zu einer Überbelastung der Unternehmenskapazitäten. Oder die Produktion verzögert sich, weil ein Zulieferer ein wichtiges Bauteil nicht zur benötigten Zeit bereitstellen kann. Angesichts komplexer Vorgänge erfordert die Produktionssteuerung eine Software-Lösung, mit der Entscheidungsträger die wichtigen Faktoren im Blick behalten: die Annahme von Kundenaufträgen, deren Weitergabe in die Herstellung, die Planung des Produktionsablaufs sowie die langfristige Überwachung des Auftrags – inklusive der notwendigen Kostenüberprüfung.

PPS-Systeme: Produktionsplanung und Produktionssteuerung in einer Hand

Die Steuerung von Produktionsabläufen kann nur gelingen, wenn bereits im Vorfeld der Ablauf aller Prozesse genau geplant wird. Produktionsplanung und Produktionssteuerung werden in Praxis daher in sogenannten PPS-Systemen (Produktionsplanungs- und -steuerungssystemen) zusammengefasst. Viele Fertigungsunternehmen benutzen dafür Software-Lösungen, die neben der Produktionssteuerung auch Module zur Grob- beziehungsweise Feinplanung von Produktionsprozessen besitzen. Das beginnt bei der Konstruktion und Bestückung der Fertigungsstätten, führt über das Beschaffungsmanagement der benötigten Materialien und Bauteile bis hin zum Datenaustausch mit der Logistik, die das fertige Produkt zum Kunden bringt. Produktionsplanung und Produktionssteuerung können via Software aber auch eine Schnittstelle zur Angebotsbearbeitung und zum Kunden-Management besitzen. Dann ist der Schritt zu einem umfassenden ERP-System nicht mehr weit.

Produktionssteuerung kann aber auch mehr als die Fertigung bestimmter Produkte bedeuten. In einem umfassenden Sinne ist damit die Planung, Überwachung und Kontrolle aller Tätigkeiten gemeint, mit denen ein Unternehmen Umsatz erwirtschaftet. Daher sind PPS-Systeme nicht nur für Anlagen- oder Autobauer interessant, sondern auch für Firmen, die beispielsweise mit der Produktion einer TV-Dokumentation ihr Geld verdienen. Auch hier können bestimmte Produktionsabläufe standardisiert werden. Die Produktionssteuerung ist mithilfe von Software-Lösungen ebenfalls optimal realisiert: von der Auftragsverwaltung und der Personalplanung über den Einkauf von Produktionsmitteln bis hin zur Disposition des Endprodukts an die Fernsehanstalt.

Alle Bereiche der Produktionssteuerung mit Software-as-a-Service überall und jederzeit im Blick

Cloud-Lösungen sind die moderne Form, um Software zur Produktionssteuerung optimal einzusetzen: Da der Zugriff über den Internet-Browser am PC oder Smartphone erfolgt, entstehen keine zusätzlichen Kosten, um beispielsweise die Firmen-Hardware den Anforderungen einer festinstallierten Software anzupassen. Um die Produktionssteuerung aufzurufen, reicht eine Netzwerk-Verbindung aus. Auch auf die regelmäßige Installation von Updates etc. müssen Sie nicht mehr achten – dies übernimmt Ihr Dienstleister. Sie erhalten jederzeit den vertraglich vereinbarten Leistungsumfang – einer der vielen Vorteile von Cloud Computing.

Ein weiterer Pluspunkt: Wenn Sie für Ihre Produktionssteuerung Software-as-a-Service einsetzen, schaffen Sie eine zentrale Plattform, auf die alle Mitarbeiter jederzeit Zugriff haben – mit PC, Laptop oder Tablet. Relevante Daten sind von überall aufrufbar. So beschleunigt sich auch der Austausch mit Zuliefern, wenn Sie diese in Ihr PPS-System integriert haben. Die Integration in Planungs- und Steuerungsabläufe verzahnt Nettobedarfsplanung und die Fertigungsauftragsverwaltung. Bedarfsstücklisten können mit wenigen Mausklicks oder automatisch in Bestellvorgänge umgewandelt werden. Alle Daten verwalten Sie in Echtzeit, für eine fundierte Analyse und Kontrolle können Sie sich diese in übersichtlichen Dashboards anzeigen lassen.